VIA NOVA

Senioren ziehen um

Seniorenumzüge Nürnberg - Fürth - Erlangen

Jetzt infor­mieren

VIA NOVA Seniorenumzüge Nürnberg, Fürth, Erlangen – kompetent und zuverlässig


Wir helfen Senioren beim Umzug in ein altersgerechtes Zuhause.

Es kann so schnell passieren: nach einem Unfall oder Krank­heit ist die häus­liche Versor­gung in Ihrer Wohnung nicht mehr möglich oder zu beschwer­lich geworden – ein Umzug steht an. Was gibt es jetzt zu tun?

Umziehen heißt Planen, Termine einhalten, Entschei­dungen treffen und Abschied nehmen und all dies bei einge­schränkter Leis­tungs­fä­hig­keit. Es ist nicht leicht, das gewohnte Zuhause zu verlassen oder diese Entschei­dung für einen nahe­ste­henden Menschen zu treffen.

Umso wich­tiger ist ein reibungs­loser Ablauf des Umzugs. Drei Schritte sind dafür entschei­dend: eine sorg­fäl­tige Vor­bereitung, die effek­tive Durch­führung und die zuver­läs­sige Nach­betreuung dieser Verän­de­rung.

Für einen guten Start im neuen Zuhause.

jetzt unver­bind­lich anfragen

Vorbereitung

Umziehen ohne Stress? Mit Ihrem indi­vi­du­ellen Umzugs­plan von VIA NOVA sparen Sie Kraft, Zeit und Geld.

Mehr Infor­ma­tion

Durchführung

Team­ar­beit ist das Motto des Tages! Mit großer Sorg­falt bringen wir Ihr Hab und Gut sicher in das neue Zuhause.

Mehr Infor­ma­tion

Nachbetreuung

Ein neuer Lebens­ab­schnitt beginnt – VIA NOVA bleibt als zuver­läs­sige Ansprech­part­nerin weiterhin an Ihrer Seite.

Mehr Infor­ma­tion

Marion Beede

Das Alter stellt uns vor neue Her­aus­­for­de­rungen

Zuhause ist es am schönsten. Doch oft bringt ein Umzug in eine senio­ren­ge­rechte Wohnung oder in ein Pfle­ge­heim große Erleich­te­rung und mehr Lebens­qualität.

Seit vielen Jahren berate ich meine Kunden mit Sach­ver­stand und Einfüh­lungs­ver­mögen bei dieser Verän­de­rung und unter­stütze sie umfas­send und kompe­tent.

Wählen Sie zwischen einzelnen Leis­tungen nach Ihrem Bedarf oder einem Rund-um-Sorglos-Paket. Wussten Sie schon, dass sich die Pfle­ge­kassen in vielen Fällen an den Umzugs­kosten betei­ligen? Ich helfe Ihnen bei der Antrag­stel­lung.

Nürn­berg, Fürth, Erlangen und Umge­bung bieten zahl­reiche Möglich­keiten für ein Leben im Alter mit Komfort und Sicher­heit. Ob Sie noch eine Wohnung suchen oder bereits eine Entschei­dung getroffen haben: Bei VIA NOVA ist Ihr Umzug in guten Händen.

Seniorenumzüge mit VIA NOVA: mehr als nur Packen.

  • Suche nach einer geeig­neten Wohn­mög­lich­keit
  • Einrichten der neuen Wohnung
  • Aussor­tieren von Mobi­liar und Hausrat
  • Orga­ni­sa­tion des Umzuges
  • Renovierung/Verkauf der bishe­rigen Wohnung
  • Bera­tung zu Pflege und Wohnen im Alter
Spre­chen sie mich an

Vorträge zum Thema Wohnen und Leben im Alter

Sie suchen ein inter­es­santes Thema für Ihren Senio­ren­kreis oder Ihre Bildungs­ein­rich­tung?

Anfrage stellen

Ein Seniorenumzug mit VIA NOVA

bietet Ihnen einen umfas­senden Service

Alles in einer Hand

ein kompe­tenter Ansprech­partner für alle Bereiche des Umzugs.

Kostentransparenz

eine detail­lierte und verständ­liche Aufstel­lung der Kosten mit einer fairen Preis­ge­stal­tung.

Ersparnis von Zeit und Kraft

effek­tive und sorg­fäl­tige Planung und Durch­füh­rung der Leis­tungen – Schritt für Schritt.

Der Kunde steht im Mittelpunkt

mit seinen Wünschen, Vorstel­lungen und Bedürf­nissen – empa­thi­sches und zuver­läs­siges Handeln und Kommu­ni­ka­tion.

Mehr als nur Packen

Umfas­sende Leis­tungen von der Umzugs­vor­be­rei­tung bis zur Nach­be­treuung.

Kooperationen

mit bewährten und vertrau­ens­wür­digen Dienst­leis­tern aus der Region Mittel­franken.

Alle dürfen es wissen.

Abmelden, Anmelden oder Ummelden. Mit der Umzugs-Check­liste für Adress­än­de­rungen von VIA NOVA errei­chen Sie alle, denen Sie Ihre neue Adresse mitteilen sollten. Denn was wäre das erste Früh­stück im neuen Zuhause ohne Ihre gewohnte Tages­zei­tung?

Umzugs-Check­liste

Schreiben Sie mir oder rufen mich an: (09131) 61 67 42

BLOG FÜR DIE GENERATION 55+

Tipps und Inspi­ra­tionen rund um das Thema Wohnen und Leben im Alter

Allge­mein

Warum brauche ich eine Patientenverfügung?

Wer stellt sicher, dass Ihre Wünsche zur medi­zi­ni­schen Behand­lung berück­sich­tigt werden, wenn Sie durch einen Unfall dazu nicht mehr in der Lage sind? Nur 30 % der deut­schen Bevöl­ke­rung haben durch eine Pati­en­ten­ver­fü­gung vorge­sorgt.
Allge­mein

Wohin mit den alten Büchern?

Spätes­tens bei der Umzugs­vor­be­rei­tung stellt sich die Frage, was mache ich mit meinen alten Büchern? Sie einfach in die Tonne zu werfen, bringen die wenigsten Menschen übers Herz. Wie können Sie mit Ihren Büchern noch etwas Sinn­volles tun?
Allge­mein

Wie beantrage ich eine Kurzzeitpflege?

Ob zur Entlas­tung von pfle­genden Ange­hö­rigen oder für die Versor­gung nach dem Klinik­auf­ent­halt - die Kurz­zeit­pflege ist in diesen Situa­tionen ein guter Rettungs­anker. Wann haben Sie darauf einen Anspruch?
Allge­mein
Betreutes Wohnen – eine gute Wahl für mich?
Allge­mein
Pflegeeinstufung abgelehnt – was können Sie tun?
Allge­mein
Das Hausnotrufsystem – schnelle Hilfe auf Knopfdruck.
Allge­mein
Wohnanpassungen – für ein seniorengerechtes Zuhause.
Allge­mein
Grundsicherung im Alter – wenn die Rente nicht reicht.
Allge­mein
Ambulante Pflegedienste – welche Leistungen bieten sie?
Allge­mein
Was bedeutet der Eintrag in das Zentrale Vorsorgeregister?
Allge­mein
10 Tipps für Ihre Umzugsvorbereitung
Allge­mein
Ehrenamt im Alter – ein Gewinn für beide Seiten.
Allge­mein
Tages- und Nachtpflege als teilstationäre Leistungen für Pflegebedürftige
Allge­mein
Wie finde ich das passende Pflegeheim?
Allge­mein
Einen alten Baum verpflanzt man nicht.
Allge­mein
Beruf und Pflege – habe ich Anspruch auf eine berufliche Auszeit?
Allge­mein
Mutter zieht ins Pflegeheim – wer zahlt?
Allge­mein
Wie bekomme ich einen Schwer­behinderten­ausweis?
Allge­mein
Wie bereite ich mich auf den Klinikaufenthalt vor?
Allge­mein
24h-Pflegekräfte aus Osteuropa – was Sie darüber wissen sollten.
Allge­mein
Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht – wo liegen die Unterschiede?
Allge­mein
Die Geriatrische Rehabilitation – 10 häufige Fragen