VIA NOVA

Senioren ziehen um

Seniorenumzüge Nürnberg - Fürth - Erlangen

Jetzt infor­mieren

VIA NOVA Seniorenumzüge in Nürnberg, Fürth, Erlangen
– kompetent & zuverlässig –

Wir helfen Ihnen beim Umzug in ein altersgerechtes Zuhause.


Es kann so schnell passieren: nach einem Unfall oder Krank­heit ist die häus­liche Versor­gung in Ihrer Wohnung nicht mehr möglich oder zu beschwer­lich geworden – ein Umzug steht an.

Umziehen heißt Planen, Termine einhalten, Entschei­dungen treffen und Abschied nehmen und all dies bei einge­schränkter Leis­tungs­fä­hig­keit. Es ist nicht leicht, das gewohnte Zuhause zu verlassen oder diese Entschei­dung für einen nahe­ste­henden Menschen zu treffen. Umso wich­tiger ist ein reibungs­loser Ablauf des Umzugs.

Drei Schritte sind dafür entschei­dend: eine sorg­fäl­tige Vor­bereitung, die effek­tive Durch­führung und die zuver­läs­sige Nach­betreuung dieser Veränderung.

VIA NOVA – für einen guten Start in Ihrem neuen Zuhause.

jetzt unver­bind­lich anfragen

Vorbereitung

Umziehen ohne Stress? Mit Ihrem indi­vi­du­ellen Umzugs­plan von VIA NOVA sparen Sie Kraft, Zeit und Geld.

Erfahren Sie mehr

Durchführung

Team­ar­beit ist das Motto des Tages! Mit großer Sorg­falt bringen wir Ihr Hab und Gut sicher in das neue Zuhause.

Erfahren Sie mehr

Nachbetreuung

Ein neuer Lebens­ab­schnitt beginnt – ich bleibe als zuver­läs­sige Ansprech­part­nerin weiterhin an Ihrer Seite.

Erfahren Sie mehr

Marion Beede

Das Alter stellt uns vor neue Herausforderungen

Zuhause ist es am schönsten. Doch oft bringt ein Umzug in eine senio­ren­ge­rechte Wohnung oder in ein Pfle­ge­heim große Erleich­te­rung und mehr Lebensqualität.

Seit vielen Jahren berate ich meine Kunden mit Sach­ver­stand und Einfüh­lungs­ver­mögen bei dieser Verän­de­rung und unter­stütze sie umfas­send und kompetent.

Wählen Sie zwischen einzelnen Leis­tungen nach Ihrem Bedarf oder einem Rund-um-Sorglos-Paket. Wussten Sie schon, dass sich die Pfle­ge­kassen in vielen Fällen an den Umzugs­kosten betei­ligen? Ich helfe Ihnen bei der Antragstellung.

Ob Sie noch eine Wohnung suchen oder bereits eine Entschei­dung getroffen haben:
Bei VIA NOVA ist Ihr Umzug in guten Händen.

Ein Seniorenumzug mit VIA NOVA ist mehr als nur Packen.

⇒ Suche nach einer geeig­neten Wohnmöglichkeit
⇒ Einrichten der neuen Wohnung
⇒ Aussor­tieren von Mobi­liar und Hausrat
⇒ Orga­ni­sa­tion des Umzuges
⇒ Renovierung/Verkauf der bishe­rigen Wohnung
⇒ Bera­tung zu Pflege und Wohnen im Alter
Spre­chen sie mich an

Vorträge zum Thema Wohnen und Leben im Alter

Sie suchen ein inter­es­santes Thema für Ihren Senio­ren­kreis oder Ihre Bildungseinrichtung?

Anfrage stellen

Ein Seniorenumzug mit VIA NOVA

bietet Ihnen einen umfas­senden Service

Alles in einer Hand

ein kompe­tenter Ansprech­partner für alle Bereiche des Umzugs.

Kostentransparenz

Monat­liche Rech­nungs­stel­lung zur besseren Über­sicht Ihrer Kosten mit einer fairen Preisgestaltung.

Ersparnis von Zeit und Kraft

effek­tive und sorg­fäl­tige Planung und Durch­füh­rung der Leis­tungen – Schritt für Schritt.

Der Kunde steht im Mittelpunkt

mit seinen Wünschen, Vorstel­lungen und Bedürf­nissen – empa­thi­sches und zuver­läs­siges Handeln und Kommunikation.

Mehr als nur Packen

Umfas­sende Leis­tungen von der Umzugs­vor­be­rei­tung bis zur Nachbetreuung.

Kooperationen

mit bewährten und vertrau­ens­wür­digen Dienst­leis­tern aus der Region Mittelfranken.

Alle dürfen es wissen.

Abmelden, Anmelden oder Ummelden. Mit der Umzugs-Check­liste für Adress­än­de­rungen von VIA NOVA errei­chen Sie alle, denen Sie Ihre neue Adresse mitteilen sollten. Denn was wäre das erste Früh­stück im neuen Zuhause ohne Ihre gewohnte Tageszeitung?

Umzugs-Check­liste

Schreiben Sie mir oder rufen mich an: (09131) 61 67 42

    BLOG FÜR DIE GENERATION 55+

    Tipps und Inspi­ra­tionen rund um das Thema Wohnen und Leben im Alter

    Unka­te­go­ri­siert

    Älter werden ohne Unfälle

    Mehr als 40 Prozent aller tödli­chen Unfälle passieren in den vermeint­lich sicheren eigenen vier Wänden. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie einem Sturz vorbeugen können.
    Unka­te­go­ri­siert

    Warum brauche ich eine Patientenverfügung?

    Wer entscheidet für uns, wenn wir durch einen Unfall oder Krank­heit auf andere ange­wiesen sind? In diesem Fall ist eine Pati­en­ten­ver­fü­gung von großem Wert.
    Unka­te­go­ri­siert

    Ambulante Pflegedienste – welche Leistungen bieten sie?

    Ambu­lante Pfle­ge­dienste ermög­li­chen vielen Senioren den längeren Verbleib im häus­li­chen Umfeld. Welche Leis­tungen können Sie erwarten und mit welchen Kosten sollten Sie rechnen?
    Unka­te­go­ri­siert
    Wohnanpassungen – für ein seniorengerechtes Zuhause.
    Unka­te­go­ri­siert
    Wie finde ich das passende Pflegeheim?
    Unka­te­go­ri­siert
    Wie bereite ich mich auf den Klinikaufenthalt vor?
    Wer übernimmt die Kosten für das Pflegeheim?
    Mutter zieht ins Pflegeheim – wer zahlt?
    Tipps zum Aussortieren helfen bei der Vorbereitung eines Umzugs
    Unka­te­go­ri­siert
    10 bewährte Tipps zum Aussortieren
    Unka­te­go­ri­siert
    Wie bekomme ich einen Schwerbehindertenausweis?
    Unka­te­go­ri­siert
    Was bedeutet der Eintrag in das Zentrale Vorsorgeregister?
    Unka­te­go­ri­siert
    Betreuungsverfügung und Vorsorgevollmacht – wo liegen die Unterschiede?
    Unka­te­go­ri­siert
    24h-Pflegekräfte aus Osteuropa – was Sie darüber wissen sollten.
    Unka­te­go­ri­siert
    Betreutes Wohnen – eine gute Wahl für mich?
    Ein Umzug im höheren Lebensalter bringt oft viel Lebensqualität.
    Unka­te­go­ri­siert
    Einen alten Baum verpflanzt man nicht
    Unka­te­go­ri­siert
    Beruf und Pflege – habe ich Anspruch auf eine berufliche Auszeit?
    Unka­te­go­ri­siert
    Wohin mit den alten Büchern?
    Unka­te­go­ri­siert
    Ehrenamt im Alter – ein Gewinn für beide Seiten.
    Unka­te­go­ri­siert
    Tages- und Nachtpflege als teilstationäre Leistungen für Pflegebedürftige
    Unka­te­go­ri­siert
    Wie beantrage ich eine Kurzzeitpflege?
    Unka­te­go­ri­siert
    Das Hausnotrufsystem – schnelle Hilfe auf Knopfdruck.
    Unka­te­go­ri­siert
    Grundsicherung im Alter – wenn die Rente nicht reicht.
    Unka­te­go­ri­siert
    Die Geriatrische Rehabilitation – 10 häufige Fragen
    Unka­te­go­ri­siert
    Pflegeeinstufung abgelehnt – was können Sie tun?